MENU präsentiert sich erstmals an der grössten Schweizer Hospitality Messe vom 18. – 22. November in der Messe Basel. Erfahren Sie, wie Sie Ihren Betrieb mit unseren Lösungen digitalisieren können und dabei mehr Zeit für das Wesentliche Ihres Kerngeschäftes gewinnen: „Das Wohl Ihrer Gäste“.

Vertreten sind wir an den Touch-Points:

Restaurant CH – Hotelfachschule Belvoirpark Zürich
Halle 1.1. / A081

Ohne Zeit mit Anstehen zu verlieren, bestellen Sie Takeaway beim Restaurant CH über unsere MENU App bequem mit Ihrem Smartphone und bezahlen im selben Schritt über Ihre hinterlegte Kreditkarte. Spesenquittungen sind dabei hinterlegt, was die Administration nach dem Messebesuch auch wesentlich vereinfacht. Jetzt kostenlose App (Google Play, App Store) herunterladen und ohne Wartezeiten und Anstehen zum Genuss!

Saviva AG – Scana Stand
Halle 1.2 / B068

Lernen Sie am SAVIVA Stand unsere Full-Service Funktion kennen: MENU App herunterladen und schon sind Sie bereit, Ihre Getränke vom Tisch aus ohne auf den Kellner warten zu müssen zu bestellen. Wie von Zauberhand wird Ihre digitale Bestellung verarbeitet und Ihr Wunschgetränk an Ihren Tisch serviert.

MENU Stand
Halle 1.0 / E144 

An unserem MENU Stand präsentieren wir Ihnen einen weiteren Anwendungsbereich mit unserer Quick-Service Lösung. Vergessen Sie Pagers und Buzzers, denn bei dieser Innovation bestellen Sie und Ihre Gäste direkt vom Tisch aus, ohne sich zuvor in die Warteschlange zu stellen, um erst die Bestellung an der Kasse zu platzieren und danach mit einem Buzzer/Pager am Tisch auf das Abholsignal warten zu müssen. All diese Schritte entfallen dank der MENU App. Sie setzen sich direkt an einen freien Tisch und bestellen mit dem Smartphone. Eine Push-Nachricht wird ausgelöst, sobald Ihre Bestellung abholbereit ist.

IGEHO Campus
Veranstaltung zum Thema: „Bestellen Sie noch analog?“ Das Smartphone hält Einzug in der Gastronomie
Mittwoch, 22. November 14.15 – 14.50 / Halle 1.0 / B100

Nicht nur das Konsumverhalten der mobilen, internationalen Gäste verändert sich, auch die Art und Weise, wie bestellt und bezahlt wird, entwickelt sich im Zuge der Digitalisierung. Beim Kauf von Fahrtickets für den öffentlichen Verkehr, dem Bestellen von Fahrdiensten und im E-Commerce nimmt das Smartphone bereits eine unverzichtbare Rolle ein und auch im Hospitality Sektor etablieren sich smarte Technologien zunehmend. Karl Heinz Koch zeigt auf wie die MENU-App einen wichtigen Beitrag dazu leistet, die noch vorhandene Lücke in Gastronomie und Hotellerie zu schliessen und dem Gast ein völlig neues Gastronomieerlebnis eröffnet. Erfahren Sie wie die Integration des Smartphones des Gastes als Bestell- und Bezahlterminal in den operativen Ablauf je nach Anwendung ohne Mehraufwand möglich ist und der Gastronom von einer höheren Produktivität und steigenden Umsätzen profitiert. Die Einsatzbereiche sind dabei so vielseitig, wie die Ansprüche und Bedürfnisse der Gastronomieetreiber selbst.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und spannende Diskussionen an den unterschiedlichen MENU Touch-Points an der diesjährigen IGEHO.

 

Weiterführende Information zur IGEHO